Zuführtechnologie



In der Regel werden sehr komplexe und anspruchvolle Aufgabenstellungen an uns herangetragen. Dies sehen wir jedoch nicht als Problem sondern als eine neue Herausforderung für uns an. Im Laufe der Jahre wurden unter anderem verschiedene, spezielle Zuführsysteme entwickelt wie:
-Universalzuführgeräte für die Qualitätskontrolle mittels Bildverarbeitungssystemen mit Leistungen von bis zu 600 Stk./min. Nachgeschaltetes Messen bis zu 0.01 mm genau.
Bei diesen Zuführgeräten wird nicht selten ein Teilespektrum von mehreren Hundert verschiedener Typen über ein und dasselbe Gerät verarbeitet. Die Umrüstung erfolgt
werkzeuglos.
-Highspeed Zuführungen für die Batterieindustrie. Hier werden Leistungen von 800-1200 Stk./Min. gefordert. Unsere Vibrationsortiergeräte arbeiten dabei ohne jegliche Optik sondern rein mechanisch. Diese Geräte stellen auch eine interessante Alternative zu Zentrifugalförderern dar.
-Generell sind bei allen von uns hergestellten Zuführeinrichtungen sämtliche Schikanen und Ausläufe etc. geschraubt und schnell wechselbar.
-Sämtliche, verschleißanfällige Schikanen und Zuführschienen sind aus Werkzeugstahl gefertigt und auf min. 60 Rockwell durchgehärtet und brünniert.
-Alle unbeschichteten, eingeschweißten Bereiche sind standardmäßig in Edelstahl ausgeführt, lückenlos durchgeschweißt und pharmatauglich verschliffen.